Stellenangebote in der Telemedizin. Ärztestellen als Alternative zur Klinik

Telemedizin

Ärztestellen in der Telemedizin 

Als Arzt in der Telemedizin arbeiten – Vorteile, Nachteile, Gehalt u.v.m.

Stellenangebote in der Telemedizin. Ärztestellen als Alternative zur Klinik

Lesedauer: 3 min.

“Ich will kein Arzt mehr sein!” – Zumindest nicht wie bislang. Leider treffen immer mehr von uns Ärztinnen und Ärzte diese Aussage.

Überstunden in der Klinik, Dauerstress und kaum eine Chance auf ein ausgewogenes Privatleben. Viele suchen deshalb einen Ausweg. Beispielsweise als Honorararzt oder mit Alternativen zum klassischen Arztberuf.

In diesem Artikel erhältst Du einen Überblick über die das Gehalt, die Vorteile und Nachteile als Arzt in der Telemedizin zu arbeiten und wir zeigen Dir, wie Du Arztsein neu denken kannst.

Telemedizin – Was ist das?

Der Begriff Telemedizin bezeichnet alle gesundheitlichen Dienstleistungen, bei denen die Diagnostik und Therapie via Telekommunikation durchgeführt wird. Für Ärzte und Patienten bedeutet die Telemedizin daher auch mehr räumliche und häufig auch zeitliche Flexibilität.

Inwiefern ist die Telemedizin für uns Mediziner also eine gute Alternative zum Klinikalltag?

Telemedizin als Alternative zum Klinikalltag

Wenn man als Arzt in der Telemedizin arbeiten möchte, gibt es hierfür zwei Möglichkeiten:

  1. als Honorararzt/Vertretungsarzt
  2. als Angestellter bei einem Telemedizinunternehmen

Daraus ergeben sich viele flexible Möglichkeiten, Arztsein neu zu denken und eine bessere Work-Life-Balance zu erreichen. Da man mit wenigen Stunden in der Telemedizin viel zusätzliches Arztgehalt verdienen kann, muss man nicht entweder in Festanstellung oder in der Telemedizin arbeiten, sondern kann sehr flexible entscheiden, wie man seinen Alltag als Arzt ausgestalten möchte.

Im nächsten Abschnitt habe ich Dir ein paar Beispiele hierfür zusammengefasst und gehe auch auf das Gehalt als Arzt in der Telemedizin ein.

Vorteile & Nachteile Telemedizin

Flexibilität als Arzt in der Telemedizin

Die Vor- & Nachteile von Ärztestellen in der Telemedizin erklärt Dir Dr. Ali Güz, Chief Medical Officer bei Kianava, einem Telemedizin Start-up für chronische Erkrankungen hier am Beispiel seines Unternehmens.

Die Tätigkeit als Ärztin/Arzt in der Telemedizin bietet viele flexible Möglichkeiten, die eigene Work-Life-Balance zu verbessern. Flexible Arbeitszeitgestaltung und Homeoffice als Arzt sind dabei wichtige Faktoren. Durch diese Vorteile bietet sich das Arztsein in der Telemedizin auch ideal als erster Brückenschlag von der Festanstellung in die deutlich besser bezahlte und mehr Freizeit bietende Tätigkeit als Honorararzt an.

Hier ein paar Beispiele:

Vollzeittätigkeit in der Telemedizin:
Beim Wechsel aus der Festanstellung in der Klinik zu einer Festanstellung bei einer Telemedizin-Firma hat man neben geregelteren Arbeitszeiten auch weitere Vorteile wie etwa die Möglichkeit auf Homeoffice. Hierfür muss man sich direkt bei einem Unternehmen bewerben. Da zahlreiche Telemedizin-Unternehmen jedoch noch Start-ups sind, sind die gutbezahlten Festanstellungen hier schwer zu finden und hart umkämpft. Daher bietet es sich an, die derzeitige Lage zu nutzen, um als Honorararzt erste Eindrücke der Arbeit bei einem solchen Unternehmen zu sammeln und gleichzeitig von Gehaltsvorteilen und mehr Freizeit zu profitieren.

Flexible Teilzeitmodelle als Ärztin/Arzt in der Telemedizin:
Natürlich kann man auch die Festanstellung in der Klinik behalten und z.B. auf 70% oder 50% reduzieren. Die dadurch gewonnene Freizeit ergänzt man mit Einsätzen als Telemediziner und kommt so bei weniger Arbeitszeit auf das gleiche Gehalt als Arzt. Dies ist jedoch nicht nur im Falle der Telemedizin, sondern auch als Honorararzt bzw. Vertretungsarzt im Allgemeinen möglich. Passende Stellen für Deinen Fachbereich findest Du hier.

Honorararzt in der Telemedizin:
Wenn Du bereits als Honorararzt tätig bist, kannst Du zusätzlich zu den sonstigen Einsätzen auch telemedizinische Einsätze annehmen und so noch vielseitiger arbeiten. Weiter unten habe ich noch einmal ein Video verlinkt, das Dir zeigt, wie Du Honorararzt werden kannst. Passende Honorararztstellen findest Du ebenfalls hier.

Die Nachteile der Telemedizin:

Medizine*innen haben in der Telemedizin keinen direkten Patientenkontakt mehr und (je nach Anstellungsform) mehr Bürokratie. Der Mehraufwand an Bürokratie kann jedoch auch von einer seriösen Honorararztagentur für Dich übernommen werden. Gerne füllen wir bei Viantro Deine Kalender mit passenden Einsätzen und entlasten Dich rundum bei allen bürokratischen Anliegen. Hier geht’s zur Anmeldung.

Den fehlenden Patientenkontakt kann man je nach Anstellungsform durch reguläre Honorararztstellen oder die weiterhin ausgeführte Festanstellung bei einer Klinik oder Praxis ausgleichen. Daher finde ich, dass die Telemedizin viele spannende Möglichkeiten bietet, durch die wir Ärzt*innen mehr Wellbeing zurückgewinnnen können.

Dazu unten mehr.

Arztgehalt Telemedizin

Vergütung als Arzt in der Telemedizin – Festanstellung & Honorareinsätze

Das Gehalt in der Telemedizin liegt häufig nahe beim Arztgehalt nach Tarifverträgen oder sogar darüber.

Gerade, wenn man als Honorararzt in der Telemedizin arbeitet und je Stunde bezahlt wird, steigt das Gehalt im Vergleich zur Festanstellung und auch der Festellung bei einem Telemedizinunternehmen teilweise deutlich.

Das Einstiegsgehalt in der Telemedizin liegt für Fachärzte je nach Unternehmen somit zwischen 6265,29 € pro Monat bei Festanstellung und 87 € pro Stunde als Honorararzt.

Hier erfährst Du mehr zum Thema Gehalt als Honorararzt.

Stellenangebote Telemedizin

Ärztestellen in der Telemedizin – Mehr Freizeit & Flexibilität

Unsere Empfehlung ist, die Zeit in der Festanstellung zu reduzieren oder ganz aufzugeben, um als Honorararzt zu arbeiten, da man so mehr Freizeit, Flexibilität und gleichzeitig sogar mehr Arztgehalt hat. Die Telemedizin ist hierfür ein geeigneter Einstieg.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du Honorararzt werden kannst und wir Dir ideale Einsätze für Deine Bedürfnisse sowie passende Folgeeinsätze suchen sollen, erstelle Dir ein Karriere- & Wellbeingprofil auf unserer Ärzteplattform.

Wir melden uns persönlich bei Dir und der gesamte Rundum-Service ist 100 % kostenfrei.

Digitalisierung in der Medizin

Neue Tätigkeitsbereiche für Ärzte – Telemedizin in der Dermatologie

Die Digitalisierung in der Medizin schreitet in vielen Bereichen schnell voran und so ergeben sich immer neue Tätigkeitsbereiche für Ärzt*innen. Ein gutes Beispiel hierfür ist neben dem obigen Beispiel von Dr. Güz im Breich chronischer Krankheiten auch das Telemedizinunternehmen Dermanostic. Dieses bietet eine App für dermanostische Diagnistik an und zeigt auch, wie man überlaufene Praxen entlasten kann, dass mehr Zeit für wichtige Behandlungen bleibt.

In meinem Podcast mit Dermanostic-Gründer Ole, der selbst Radiologe und mit einer Dermatologin verheiratet ist, habe ich mich über verschiedene Bereiche der Telemedizin und die Digitalisierung in der Medizin unterhalten. Teile Mir Deine Meinung zum Podcastgerne im Kommentarbereich des Videos mit.

Welche Chancen und Probleme gehen mit der Digitalisierung Deiner Meinung nach einher?

Mehr Freizeit & Wellbeing als Arzt

Glücklich & gesund Arzt sein ist möglich!

Liebe Arztkolleginnen & Arztkollegen, an dieser Stelle möchte ich gerne einen persönlichen Appell an Euch richten:

Lasst uns Arztsein neu denken, um wieder glücklich und gesund unserer Berufung nachgehen zu können! Nicht, weil wir es unsere Patienten, Kollegen oder irgendwem anders als uns selbst schulden. Aber gerade für uns selbst, sollten wir einen Weg einschlagen, der uns erlaubt, glücklich, gesund und ausgeglichen Arzt zu sein! Wir haben nicht unsere Schulzeit, unsere Studienzeit, unser PJ und unser Assistenzarztzeit dafür aufgeopfert, dann an unserem Ziel kaputt zu gehen, ohne etwas dafür zu können.

Unser Wohlbefinden und ein erfülltes Privatleben sind aber unabdinglich dafür, weiter Arzt sein zu wollen und zu können!

Viele der Vorteile, für die wir das Arztsein aufgeben wollen, können wir auch als Arzt haben. Mehr Freizeit, geregelte Arbeitszeiten, familienfreundliche Arbeitsbedingungen u.v.m.

Unser Team aus Ärzten und medizinischen Experten hilft Dir dabei! Wir finden gemeinsam heraus, wie Deine beruflichen & privaten Ziele zusammenpassen müssen, damit Du glücklich Arzt sein kannst. Wir verhelfen Dir zu genau der Arzt-Stelle , die ideal zu Deinen Bedürfnissen passt. Zum Beispiel als Vertretungsarzt mit genau Deinen gewünschten Arbeitszeiten, Einsatzorten und Ausgleichsmöglichkeiten.

Glücklich & gesund Arzt sein ist möglich!
Wir zeigen Dir wie und entlasten Dich auf dem gesamten Weg.

Dein Kim Kernbichler – Arzt & Gründer von Viantro

Viantro Deine Karriereplattform für Deinen Weg als Arzt

Die Wellbeing-Plattform von Ärzten für Ärzte

 #TimeToRethink #GlücklichArztSein #makedoctorshappy

Scroll to Top